Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Depression verstehen: AOK-Kinotour in Bayern

Was ist Depression, wie erkennt man diese Krankheit und wie fühlen sich Betroffene? Wie kann Depression behandelt werden? Die AOK Bayern und ihre regionalen Partner möchten mit einem innovativen Projekt dem Kinobesucher die Krankheit im Dunkeln sichtbar machen und aufklären.

Kinotour Depression Kopfbild

Die Volkskrankheit im Dunkeln

Für Außenstehende ist es schwierig nachzuvollziehen, ob jemand an einer seelischen Verstimmung oder Depression leidet. Selbst Ärzten fällt eine Antwort auf diese Frage nicht immer leicht. Deshalb werden in der Gesellschaft an Depression erkrankte Menschen noch immer stigmatisiert. Dabei kann die Krankheit jeden treffen. Etwa jeder fünfte Bundesbürger leidet einmal in seinem Leben daran. Tatsache ist: Die Erkrankung betrifft immer die ganze Familie. Die Angehörigen fühlen sich der Situation oft hilflos gegenüber.

Kostenfreie AOK-Kinotour

Gemeinsam mit den Partnern der Selbsthilfe startet die AOK Bayern eine Kinotour, um bei der Aufklärung der Volkskrankheit Depression zu unterstützen. Sie zeigt von Oktober bis November in vielen Kinos sowie einigen Hochschulen in Bayern den Dokumentarfilm „Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag“.

Der Dokumentarfilm

Im Film geht es um zwei an Depression erkrankte Menschen und eine betroffene Familie. Der Filmemacher, selbst Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, begleitet die Hauptpersonen ein ganzes Jahr lang hautnah. Der Zuschauer bekommt so einen direkten Einblick in ihren Alltag und in ihr Seelenleben. Mit dem Film wird Depression für uns alle als Krankheit begreifbar und nachvollziehbar.

Tickets

Interessierte sind zu rund 40 kostenfreien Vorstellungen in ganz Bayern eingeladen. Im Anschluss an die Vorführungen finden moderierte Expertenrunden statt. Fragen der Besucher werden ebenso beantwortet. Für interessierte Studenten finden extra Veranstaltungen an einigen Hochschulen statt.

Sichern Sie sich jetzt Ihr Kinoticket.
Maximal zwei Tickets können pro Person reserviert werden. Tickets gibt es auch an der Abendkasse, soweit Plätze vorhanden.

Die Termine der Kinotour finden Sie hier

Hilfe bei Depression

MoodGYM – ein Onlinetrainingsprogramm bietet Ihnen Hilfe und Tipps im Umgang mit seelischen Belastungen. Hier finden Sie weitere Informationen

Wichtige Leistungen und Services im Überblick

Eine ausführliche Beschreibungen zu den Leistungen der AOK Bayern finden Sie hier

Informationen zum Thema Depression erhalten Sie auch bei den Experten von AOK-Clarimedis, der medizinischen Info am Telefon

Regionale Angebote von Selbsthilfegruppen finden Sie im AOK-Selbsthilfe-Navigator. Dort können sich Selbsthilfeeinrichtungen mit Ansprechpartnern und Terminen präsentieren.

Weitere Infos zur Selbsthilfe-Förderung der AOK finden Sie hier.

Stress kann mitunter ein Auslöser für Depressionen sein. Die AOK Bayern bietet viele kostenfreie Gesundheitskurse für ein besseres Stressmanagement an.

Kontakt zu meiner AOK Bayern
Ihr Ansprechpartner vor Ort

Persönlich und nah mit unseren 250 Geschäftsstellen

Ihren Ansprechpartner finden

Rund 10.000 Mitarbeiter engagieren sich bei der AOK Bayern aus vollem Herzen für Sie und Ihre Gesundheit

Weitere Kontaktangebote
Zweitmeinungsservice