Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Verwaltungsrat (Gruppe der Versicherten) der AOK Bayern

Die Mitglieder des Verwaltungsrats (Gruppe der Versicherten) stellen sich vor.

Verwaltungsratsvorsitzender Matthias Jena

Mitglieder des Verwaltungsrats

Foto Gerlinde Bayer Mitglied des Verwaltungsrates (Gruppe der Arbeitnehmer) der AOK Bayern
Niederbayern

KAB-Diözesanvorsitzende

"Ich mache mich als Vertreterin der Versicherten der AOK stark, weil ich für Gerechtigkeit und Solidarität bin."

Foto Simone Burger Mitglied des Verwaltungsrates (Gruppe der Arbeitnehmer) der AOK Bayern
Oberbayern

"Ich mache mich als Vertreterin der Versicherten der AOK stark, weil ich mich für das solidarische Prinzip einsetze, dass jeder egal wie hoch sein Einkommen ist, die beste Versorgung im Krankheitsfall bekommen soll. Dies muss von Arbeitgebern und Versicherten zu gleichen Teilen finanziert werden."

Foto Christian Dietl Mitglied des Verwaltungsrates (Gruppe der Arbeitnehmer) der AOK Bayern
Oberpfalz

DGB-Regionsgeschäftsführer Oberpfalz

"Ich mache mich für die AOK stark, weil ich das Bestmögliche für unsere Versicherten erreichen möchte – sowohl als Beitragszahler als auch als Leistungsempfänger."

Foto Mathias Eckardt Mitglied des Verwaltungsrates (Gruppe der Arbeitnehmer) der AOK Bayern

Oberfranken

DGB-Regionsgeschäftsführer Oberfranken

"Als Vertreter der Versicherten setze ich mich für die AOK ein, weil sie als starker Partner im solidarischen Gesundheitssystem gute Leistungen und ortsnahe Betreuung für ihre Versicherten bietet."

Foto Frank Firsching Mitglied des Verwaltungsrates (Gruppe der Arbeitnehmer) der AOK Bayern
Unterfranken

DGB-Regionsvorsitzender, Region Main-Rhön

"Ich mache mich für die AOK stark, weil nur in einem solidarischen Gesundheitssystem höchste Versorgungsqualität für alle Versicherten möglich ist."

Foto Lorenz Ganterer Mitglied des Verwaltungsrates (Gruppe der Arbeitnehmer) der AOK Bayern
Oberbayern

Gewerkschaftssekretär bei ver.di Bayern im Landesfachbereich Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

"Ich mache mich stark für die AOK, weil sie sich für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen einsetzt. Beides ist sowohl für den Patienten als auch für den Beitragszahler wichtig."

Mittelfranken

Stellvertretende Landesvorsitzende der evangelischen Arbeitsgemeinschaft für soziale Fragen in Bayern und Thüringen

"Ich mache mich als Vertreterin der Versicherten der AOK stark, weil ich das Solidaritätsprinzip im Gesundheitswesen, Gesunde für Kranke‘ erhaltenswert finde. Dazu gehört auch die paritätische Finanzierung bei Pflichtversicherten."

Foto Matthias Jena Vorsitzender des Verwaltungsrates (Gruppe der Arbeitnehmer) der AOK Bayern
Verwaltungsratsvorsitzender

"Ich mache mich für die AOK stark, weil dort gute und wichtige Arbeit für Gesunde und Kranke geleistet wird."

Kontaktformular Matthias Jena

Foto Ewald Kommer Mitglied des Verwaltungsrates (Gruppe der Arbeitnehmer) der AOK Bayern
Oberbayern

Diözesangeschäftsführer Kolping im Bistum Eichstätt

"Ich mache mich als Versichertenvertreter und Christ für die AOK stark, weil es darum geht, sich für das Wohl des Einzelnen und die Sorge um gerechte Strukturen und Entscheidungen, einzusetzen"

Foto Johannes Reich Mitglied des Verwaltungsrates (Gruppe der Arbeitnehmer) der AOK Bayern

Schwaben

Referent und Berater für kirchliches Arbeitsrecht Verwaltungsrat und Vorsitzender des Direktionsbeirates Kaufbeuren-Ostallgäu (Gruppe der Versicherten)

"Ich mache mich stark für die AOK, weil für mich der Einsatz für Solidarität und Gerechtigkeit zu meiner sozialpolitischen Grundüberzeugung zählt."

Foto Anton Schachtner Mitglied des Verwaltungsrates (Gruppe der Arbeitnehmer) der AOK Bayern
Niederbayern

Mitglied der Fachkommission Sozialpolitik der Gewerkschaft der Sozialversicherung (GdS)

"Ich mache mich stark für die AOK, weil ich aus meiner eigenen Tätigkeit in der Sozialversicherung weis, wie wichtig eine paritätisch finanzierte und somit gerechte Kranken- und Pflegeversicherung für jede Bevölkerungsgruppe in allen Regionen zum Erhalt einer funktionierenden Gesellschaft ist. Genau das leistet die AOK!"

Foto Paul Schmid Mitglied des Verwaltungsrates (Gruppe der Arbeitnehmer) der AOK Bayern
Oberfranken

Gewerkschaftssekretär Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt, Region Franken

"Ich mache mich für die AOK stark, damit Arbeitnehmer auch in Zukunft auf keine Leistungen im Krankheitsfall verzichten müssen."

Foto Franz-Peter Sichler Mitglied des Verwaltungsrates (Gruppe der Arbeitnehmer) der AOK Bayern
Niederbayern

Landesbezirkssekretär Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE)

"Ich mache mich für die AOK stark, weil eine dezentrale, regionale AOK den Versicherten besseren Service und mehr Sicherheit bietet. Außerdem ist unsere AOK auf den Gebieten Gesundheitsförderung und Pflegeberatung unschlagbar und meilenweit voraus."

Foto Dieter Wagner Mitglied des Verwaltungsrates (Gruppe der Arbeitnehmer) der AOK Bayern
Unterfranken

Landesvorsitzender in Bayern der Arbeitsgemeinschaft Christlicher-Arbeitnehmerorganisationen (ACA)

"Ich setze mich für die Versicherten ein, weil die AOK ein hervorragendes Leistungs- und Versorgungsmanagement für pflegebedürftig oder gesundheitlich eingeschränkte Versicherte bereithält. Es mir ein wichtiges Anliegen, dass die Gesundheit der Versicherten bei der AOK in den besten Händen liegt, die Versicherten qualifizierte Beratung erhalten und zu ihrem Recht kommen."

Foto Andreas Weidenmann Mitglied des Verwaltungsrates (Gruppe der Arbeitnehmer) der AOK Bayern
Mittelfranken

1. Bevollmächtigter der IG Metall Nürnberg

"Ich mache mich stark für die AOK, weil die AOK ein verlässlicher Partner für die Versicherten ist."  

Kontakt zu meiner AOK Bayern
Ihr Ansprechpartner vor Ort

Persönlich und nah mit unseren 250 Geschäftsstellen

Ihren Ansprechpartner finden

Rund 10.000 Mitarbeiter engagieren sich bei der AOK Bayern aus vollem Herzen für Sie und Ihre Gesundheit

Weitere Kontaktangebote
Zweitmeinungsservice